Workshop DSLR-Sensorreinigung

Eine Anleitung zur sicheren und erfolgreichen Sensorreinigung

         
Matthias von der Ahé  

Workshop: DSLR-Sensorreinigung

Die purus Methode in Theorie und Praxis


Eine praxisorientierte Anleitung mit Matthias von der Ahé in der PRO PHOTO LOUNGE.

Nach diesem Workshop ist jeder Teilnehmer in der Lage, eigenhändig eine fachgerechte Sensorreinigung an seiner eigenen DSLR-Kamera durchzuführen.

Die Teilnehmer bringen ein eigenes DSLR-Gehäuse zum Workshop mit.

Der Kamera-Akku muß zum Kurs vollständig aufgeladen sein.

Bei maximal 5 Teilnehmern beträgt die Kursgebühr 150.00 € je Person.  

 

Termine in der PRO PHOTO LOUNGE in Rastatt

  • Donnerstag, den 28.09.2017 von 17:30 bis ca. 19:30 Uhr
            

Das Internet ist ein Sammelsurium unzähliger Anleitungen und Werbebotschaften zum Thema Sensorreinigung.

Zahlreiche Hersteller preisen ihre Produkte als die optimale Lösung des Problems an. Daß dies nicht immer zutrifft bemerkt der mutige Laie erst nach einem mißlungenen Versuch.

Wir reinigen Sensoren erfolgreich seit 1995.

Mit unseren gewonnenen Erfahrungen vermitteln wir Ihnen durch Übungen an Dummys die nötige Sicherheit, sich fortan selbst helfen zu können.

Zur Durchführung einer erfolgreichen Sensorreinigung bedarf es nur weniger ausgewählter Hilfsmittel.

Welche Produkte Sie zwingend benötigen und diese fachgerecht anzuwenden sind, erlernen Sie während dem zweistündigen Abendseminar.

   sensorreiniung nach der purus methode
 

Nach den einmaligen Anschaffungskosten einer Grundausstattung (150.- bis 200.- €) belaufen sich die Kosten des Verbrauchsmaterials für eine Sensorreinigung nach der PURUS-Methode dann auf nunmehr wenige Cent für eine Reinigung.

                    

Die Themen in der Übersicht

  • Vorbereitung der Kamera und des Arbeitsplatzes
  • Sichere Identifikation der Verunreinigung(en)
  • Welche Werkzeuge und Produkte sind sinnvoll?
  • Anwendung und Besonderheiten der einzelnen Hilfsmittel
  • Die passende Maßnahme zur Beseitigung der Verunreinigung
  • Eigenheiten unterschiedlicher Kameragenerationen
  • Den Sensor nass oder trocken reinigen?
  • Die Purus Methode: effektiv und günstig
  • Was man unbedingt vermeiden sollte
  • Überprüfung des Ergebnisses
  • Tipps und Tricks
  Sensorreinigung D4
Sensorreinigung - EOS 1 DX Sensor  

Kursleiter Matthias von der Ahé, neben PPL auch Inhaber von PURUS Sensor-Clean erläutert verschiedene Reinigungsmethoden und die Wahl der richtigen Hilfsmittel für die unterschiedlichen Verunreinigungen eines Sensors.


Unter Anleitung üben die Teilnehmer zuerst an zur Verfügung stehenden Dummys. Solange, bis sie ein sicheres Gefühl für die Handhabung der Werkzeuge und Methoden entwickelt haben.

Erst danach reinigen die Teilnehmer ihre eigenen DSLR-Gehäuse unter der Obhut von Matthias von der Ahé. Er geht hierbei individuell auf die Besonderheiten der teilnehmereigenen Kameramodelle ein.

                                   

"Ich kümmere mich drum..." sagt Matthias von der Ahé.

... manchmal mehrmals täglich, in der PRO PHOTO LOUNGE. Oft findet er zeitnah eine Lösung für ungewöhnliche Kundenwünsche. Diese sind nicht immer unbedingt konventionell, aber erfüllen die gestellten Anforderungen ohne wenn und aber.

Aus einigen dieser Themen entwickelt er, neben seiner eigentlichen Tätigkeit als PPL Inhaber, Fotograf und atmender Mensch dann Lösungen für anspruchsvolle Fotografen.

Matthias von der Ahé mit dem TSE-Adapter

 

   

Zur Anmeldung für den Workshop am 28.09.2017 per Email bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
Bemerkung: Der Kurs findet erst ab einer Anzahl von drei Anmeldungen statt. Wenn Sie sich bereits angemeldet haben, der Termin aber wegen zu wenigen Anmdeldungen ausfällt, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Keine Sorge: Weitere Termine folgen.
     
Share