Nikon News Archiv

Nikon Objektive Oktober 2016  

In der obersten Liga spielen: Neue Nikon Objektive

Zwei Neue bei Nikon: Das PC-NIKKOR 19mm 1:4E ED erweitert die Palette der Nikon Objektive mit Perspektivkorrektur in den Ultraweitwinkelbereich, das AF-S NIKKOR 70–200mm 1:2,8E FL ED VR ist ein in allen Bereichen verbessertes Telezoom-Objektiv insbesondere für Sport-, Tier- und Pressefotografen.

Nikon neue Objektive Oktober 2016

Neues Nikon 70-200mm und 19mm Tilt-Shift

Das von professionellen Fotografen bevorzugte Nikon-Telezoomobjektiv für das FX-Format ist jetzt schneller, leichter und flexibler als je zuvor. Mit dem auf Spitzenleistung ausgelegten neuen AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR sind Fotografen, die mit den schnellen Spiegelreflexkameras von Nikon arbeiten, immer einen Schritt voraus. Als erstes PC-NIKKOR (Perspektivkorrektur) mit zwei PC-Rotationsmechanismen bietet das PC NIKKOR 19mm 1:4E ED  für das FX-Format neue Möglichkeiten für die Bildkomposition und ein neues Niveau an Flexibilität. Das PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED ist ideal für Architektur-, künstlerische und Landschaftsaufnahmen geeignet und das Profi-Objektiv für die Tilt&Shift-Fotografie im Bereich Ultraweitwinkel.

Nikon AF-S 70-200mm f/2.8E FL ED VR

Sport, Action, Nachrichten, Reportagen: Die Neuauflage dieses renommierten NIKKOR-Objektivs wartet mit vielen Verbesserungen auf, die einen echten Unterschied machen und im praktischen Einsatz unverzichtbar sind. Verbesserte AF-Nachführung und Belichtungssteuerung sowie der VR SPORT-Modus sorgen für herausragende Serienaufnahmen. Das Objektiv bietet im Vergleich zum Vorgängermodell eine verbesserte Wiedergabequalität bis in die Bildecken und reduzierte Vignettierung. Es beeindruckt mit einer neuen Naheinstellgrenze von 1,1 m, der maximale Abbildungsmaßstab wurde von 1:9,1 auf 1:4,8 erhöht. Konfigurierbare Tasten am Tubus und Zoom- und Fokussierringe in umgedrehter Position erlauben eine bessere Handhabung und bessere Balance. Dank der neuen Magnesiumlegierung des Tubus und der HRI- und Fluoritlinsen ist das Objektiv leichter als je zuvor, aber dennoch so robust wie bisher.

  • Verbesserter Bildstabilisator (VR) und Präzision
    Die neueste VR-Generation von Nikon ermöglicht Belichtungszeiten, die bis zu 4 Belichtungsstufen länger sind als ohne VR¹, und der Bildstabilisator wird sofort aktiviert, wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird. Der VR-Modus »Sport« sorgt bei der Verfolgung außergewöhnlich schneller Action für ein viel ruhigeres Sucherbild. Dank verbesserter AF-Nachverfolgung können Fotografen bei Entfernungsveränderung schneller und präziser reagieren. Ein elektromagnetischer Blendenmechanismus sorgt für eine außergewöhnlich zuverlässige Belichtungssteuerung – selbst bei einer schnellen Aufnahmeserie.
  • Herausragende Abbildungsleistung: optische Präzision bis an den Bildrand
    Ein brandneuer optischer Aufbau ermöglicht die außergewöhnlich hohe Bildqualität von Rand zu Rand. Zu dem neuen optischen Design gehören sechs ED-Glas-Linsen, eine Fluoritlinse und eine HRI (High Refractive Index)-Linse. Die Nanokristallvergütung verringert Geisterbilder und Streulicht und sorgt so für klarere Bilder. Farbsäume, Farbfehler und Verzeichnung werden im gesamten Zoombereich wirksam eingeschränkt.
  Nikon AF-S 70-200mm f/4E FL ED VR
         

Nikon PC 19mm f/4E ED

Dank des Bildwinkels und der einzigartigen Tilt&Shift- und doppelten Rotationsfunktionen haben Fotografen mit diesem Objektiv mit manueller Fokussierung perfekte Möglichkeiten zur Realisierung kreativer Ultraweitwinkelaufnahmen. Tilt&Shift können einzeln und in Kombination aktiviert werden und empfinden auf diese Weise die Bewegungen einer Großformatkamera nach. Fotografen haben umfassende Kontrolle über die Bildebene des Objektivs und können Bilder über die Shift-Funktion ohne stürzende Linien kreieren. Die Tilt-Funktion wird zur Verlagerung bzw. zur Erweiterung oder Reduzierung des Schärfebereichs genutzt. Sie ermöglicht eine Verschwenkung der Schärfeebene zur Sensorebene, wodurch eine große Schärfentiefe ohne zwingendes Abblenden möglich wird, beispielsweise für die Produkt- oder Architekturfotografie. Der 19-mm-Bildwinkel ist für große Strukturen und den offenen Raum ideal. Dank des einzigartigen optischen Aufbaus kommt es im Vergleich zu herkömmlichen Weitwinkelobjektiven kaum zu Verzeichnungen, auch nicht am Bildrand.

Nikon PC 19mm f/4E ED Tilt-Shift  
  • Ultraweiter Bildwinkel
    Dank des riesigen Bildwinkels bei 19 mm Brennweite können enge Räume aus kurzer Distanz bzw. weit ausgedehnte Szenerien mit allen Details erfasst werden.
  • Hohe Präzision: legendäre NIKKOR-Qualität
    Zwei asphärische Linsen beseitigen Koma und weitere Arten von Abbildungsfehlern weitestgehend. Drei Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion = besonders niedrige Dispersion) minimieren Farblängsfehler. Nikons Nanokristallvergütung beseitigt Geisterbilder und Streulicht nahezu vollständig, auch bei Gegenlicht.
  • Doppelte PC-Rotation: perfekter Ausgangspunkt für alle Aufnahmen
    Tilt&Shift können einzeln oder in Kombination aktiviert werden. Tilt ermöglicht eine unabhängige Rotation um 90° in beide Richtungen, das Objektiv selbst kann ebenfalls um 90° gedreht werden.
  • Reibungsloser Betrieb: herausragende Qualität, außergewöhnliche Ergonomie
    Exakt arbeitende und robuste Mechanismen für Tilt&Shift sorgen für eine bequeme Bedienung und große Zuverlässigkeit. Das Objektiv ist kompakt und wiegt circa 885 g. Es ist mit der Nikon-Fluorvergütung ausgestattet, die Wasser, Staub und Schmutz abweist, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.
         
Das AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR ist voraussichtlich ab Mitte November 2016 bei PPL verfügbar.
Das PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED ist ab Ende Oktober 2016 bei PPL verfügbar.
Vorbestellungen nehmen wir gerne ab sofort per Email, telefonisch (07222 5063470) oder direkt in unserem Ladengeschäft entgegen.
         
         
Share